Zum Hauptinhalt springen

Ausbildung: Mini-Ballschule

Die Ausbildung „Mini-Ballschule“ besteht aus acht Unterrichtseinheiten á 45 Minuten.

In einem Theorievortrag wird, nach einer kurzen Vorstellung der Ballschule Heidelberg, auf die Inhalte der Mini-Ballschule eingegangen.

Die Inhalte der Praxisworkshops entsprechen den drei Säulen (ABC) des Kindergarten-Ballschulkonzepts. Hier werden phylogenetische und ontogenetische Fertigkeiten (Bausteine A und B) sowie die Schulung koordinativer Basiskompetenzen thematisiert. Zudem werden gemeinsam Bewegungslandschaften mit verschiedenen Geräten in der gesamten Halle aufgebaut, diese ausprobiert, dazu Variationsmöglichkeiten gesammelt sowie auf Sicherheitsfaktoren eingegangen. Den Teilnehmern werden Stundenbeispiele zu bestimmten Themenbereichen gezeigt, wie diese mit bereits gelernten aber auch neuen Spielen umgesetzt werden können.

Ziele der Ausbildung

  • Eigenständiges Anleiten und Variieren von diversen Spielen und Übungen
  • Aufbau, Organisation und Materialeinsatz in Ballschulstunden
  • Selbstständiges Erstellen eines Bewegungsparkours - einer Bewegungslandschaft

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass eine Aus- oder Fortbildung i. d. R. erst ab einer Teilnehmerzahl von 12 statt findet. Fragen zur Ausbildung?