Zum Hauptinhalt springen

Ballschule Österreich

Ein gemeinsamer Projektantrag der Dachverbände ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION, sowie der Fachverbände Handball, Basketball, Faustball, Volleyball, American Football und Fußball, bildete mit den Fördermitteln des Sportministeriums die Grundlage für das Projekt Ballschule Österreich. Ziel war es, das Erlernen von Ballsportarten in Österreich zu fördern und die Vermittlung entsprechender Inhalte durch die Erstellung einer frei erhältliche App zu erleichtern. LehrerInnen, PädagogInnen und TrainerInnen sollten damit bei der Planung und kreativen Gestaltung von Bewegungseinheiten mit dem Ball für Kinder durch professionelle Video-Übungsanleitungen unterstützt werden.

Nicht nur in Bezug auf eine bestmögliche Funktionalität der App waren die Ansprüche hoch, dies galt auch hinsichtlich der Qualität der Ballschulinhalte. Aus diesem Grund wurde Ende 2017 eine langfristige Kooperation mit der Ballschule Heidelberg und dem Gründer Prof. Dr. Klaus Roth geschlossen. Damit war der Grundstein für ein tolles Projekt mit einem großartigen Ergebnis gelegt, das schließlich im September 2018 der Öffentlichkeit im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz der Verbände bzw. beim Tag des Sports präsentiert wurde.

Die App umfasst insgesamt 186 ballsportübergreifende Spiele und Übungen die auch offline abrufbar sind. Die Inhalte stammen ausschließlich aus der Ballschule Heidelberg und wurden sorgfältig von den beiden Ballschulprofis Michael Ebert, MSc. (langjähriger Leiter der Ballschule Heidelberg in Österreich) und Mag. Dr. Johannes Uhlig (Institut für Sportwissenschaft der Universität Wien) für die verschiedenen Zielgruppen ausgewählt. Eine besondere Herausforderung waren für Ebert und Uhlig die Videodrehs mit den zahlreichen Kindern, bei denen wir uns, ebenso wie bei den kooperierenden Schulen, nochmals ganz herzlich bedanken wollen.

Die Ballschule Österreich powered by Ballschule Heidelberg stellt keine eigenständig Ballschule oder eine Konkurrenz zur Ballschule Heidelberg dar. Vielmehr ist sie als eine ausgezeichnete Ergänzung zu den wissenschaftlich evaluierten Inhalten der Ballschule Heidelberg zu sehen bzw. zu nutzen. Sie ersetzt aber keine Ausbildung!

Die App „Ballschule Österreich“ ist gratis im Play Store und im App Store erhältlich.

www.ballschuleoesterreich.at